Impressum

Im Hintergrund der Auerberg (römisch Damasia), an dem ein römisches Heerlager mit angeschloßener Manufaktur (Waffen, Glas) und auch eine Keltensiedlung vermutet werden

Von dort führte die Via Claudia auf der linken Flußseite weiter nach Norden, vorbei an der hochgelegenen, längst von Menschen verlassenen römischen Siedlung Damasia zu einem Bauernhof und der schlichten Raststation mit dem bezeichnenden Namen Zum schönen Land. Denn das Gelände der Gaststätte lag hoch über dem Bett des Licias und gewährte bei klarem Wetter einen herrlichen Blick in den Süden, auf das Tal des sich in zahllosen Schleifen windenden Flusses und die blau und weiß leuchtenden Gipfel der mächtigen Alpes, die unbezwinglich erschienen”.

“MYRRHA” Angela Dopfer-Werner

Blick vom Auerberg auf den Alpenkamm Richtung Hohenschwangau - Neuschwanstein

Schautafel an der Kirche auf dem Auerberg zu den römischen Ausgrabungen

[MYRRHA] [Leseprobe 1] [Der Weg] [Bezugsquellen] [Zeittafel] [Inhalt] [Termine] [A - Z]